Informationen zum Coronavirus

Liebe Patientin, lieber Patient,

wenn bei Ihnen Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber auftreten sollten und Sie befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) angesteckt zu haben: Melden Sie sich unbedingt telefonisch bevor Sie in die Praxis kommen oder buchen Sie einen Termin für einen Test.

Wenn Sie persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der COVID-19 nachgewiesen wurde, wenden Sie sich unverzüglich an Ihr zuständiges Gesundheitsamt.

So schützen Sie sich und andere. Gegebenenfalls erhalten Sie schon am Telefon den Hinweis wie zu verfahren ist. Bitte finden Sie weiter unten auf dieser Seite die für Ihre Region zuständige Stelle für die weitere Abklärung.

Sollten Sie ein Rezept, eine Krankschreibung oder Ähnliches benötigen, rufen Sie uns ebenfalls bitte vorher an oder buchen Sie einen Termin.

Sie erreichen uns telefonisch unter der Rufnummer 030 – 612 37 94

Mo, Di und Do von 09.00 – 18.00 und Mi und Fr von 10.00 – 14.00

Ihr Team des MVZ Kreuzberg

Auf dieser Seite stellen wir für Sie Informationen der Kassenärtzlichen Vereinigung Berlin (KV Berlin) zusammen, wie Sie sich bei Corona-Verdachtsfällen verhalten, unter welchen Kriterien ein Test auf das Coronavirus erfolgt und an wen Sie sich wenden können, falls Sie keinen eigenen Hausarzt haben, der einen Test durchführt.

Unter welchen Voraussetzungen wird ein Test auf das Coronavirus durchgeführt?

  • wenn Sie Corona-typische Krankheitsanzeichen aufweisen (auch bei leichten Symptomen),
  • wenn Sie Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, z.B. wenn Ihnen die Corona-Warn-App einen Hinweis auf ein erhöhtes Risiko gemeldet hat oder Mitglieder desselben Haushalts betroffen sind,
  • wenn bei Personen in Gemeinschaftseinrichtungen und –unterkünften (z.B. Arztpraxen, Schulen, Kita, Asylbewerberheim, Notunterkunft, Justizvollzugsanstalt) eine mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierte Person festgestellt wurde,
  • wenn Sie derzeit aus dem Ausland nach Deutschland einreisen (nur Riskogebiete Stand 17.09.2020 gem. RKI ),
  • wenn Sie Sie als Patientin/Patient oder Bewohnerin/Bewohner in ein Krankenhaus, stationäre Pflegeeinrichtung, Behinderteneinrichtung, Reha-Einrichtung und sonstige Einrichtungen für vulnerable Gruppen (wieder-)aufgenommen werden oder durch einen ambulanten Pflegdienst betreut werden

Trifft eines dieser Kriterien zu, bleiben Sie bitte zu Hause und klären Sie den Verdacht auf Infektion telefonisch ab:

  • zwischen 8 und 20 Uhr über die Hotline der Senatsverwaltung: 030 / 90 28 28 28
  • bei Überlastung der Hotline sowie außerhalb der angegebenen Sprechzeit wählen Sie die 116117, die Nummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes
  • Sie können auch Ihren Hausarzt telefonisch kontaktieren.

Selbsteinschätzung mit dem COVID-Guide

Zuhause bleiben? Den Hausarzt aufsuchen? Sich selbst isolieren? Menschen mit Grippesymptomen stellen sich in Zeiten der Coronavirus-Pandemie diese bangen Fragen. Der COVID-Guide hilft herauszufinden, welche nächsten Schritte zu tun sind. zum COVID-Guide

**Änderung der Anspruchsgrundlage bei COVID-19-Tests (17.09.2020)

Das Bundesgesundheitsministerium hat gestern und mit sofortiger Wirkung eine erneute Änderung zur Ver-ordnung zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer SARS-CoV-2-In-fektion beschlossen. Geändert hat sich der Anspruch auf einen Test. Es haben nur noch asymptomatische Reiserückkehrer aus Risikogebieten Anspruch auf einen kostenlosen Test nach der Rechtsverordnung.
Auf einen Blick:

  • Die Kosten für Tests von Personen, die aus Nicht-Risikogebieten einreisen, werden nicht mehr vom Bund übernommen.
  • Die Frist, in der sich Reiserückkehrer aus Risikogebieten aus dem Ausland und Inland testen lassen können, verlängert sich von 72 Stunden auf 10 Tage. Die Kosten für diese Tests werden weiterhin vom Bund übernommen.

Aktualisierte RKI-Empfehlung zu Corona-Tests

Das RKI hat die Testkriterien und Maßnahmen im Zusammenhang mit einem COVID-19-Verdacht erneut angepasst (Stand 9. Sept. 2020):
Die aktuellen Empfehlungen finden Sie hier auf der Seite des Robert Koch Instituts.

Maskenpflicht in Arztpraxen seit dem 7. Mai

Der Berliner Senat hat in der Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung (§ 2 Einhaltung von Hygieneregeln) vom 7. Mai mit aufgenommen, dass die Pflicht einer Mund-Nase-Bedeckung nun auch in Arzt-praxen und anderen Einrichtungen der Gesundheitsfachberufe gilt, unter der Voraussetzung, dass die jeweilige medizinische Behandlung dem nicht entgegensteht.

Welche Patienten können sich an die Abklärungsstellen wenden?

Um Ansteckungsketten zu vermeiden, sollen lediglich Patienten, die nach RKI-Kriterien zur Klasse 3 (siehe Orientierungshilfe RKI) gehören und deutliche Erkältungssymptome zeigen, sich an die Berliner Abklärungsstellen wenden.

Welche Patienten sollen nicht in die Abklärungsstellen gehen?

Berliner, die laut RKI zu den Verdachtsfällen der Gruppe 1 und 2 zählen und entweder keine oder nur leichte Erkältungssymptome aufweisen bzw. Kontakt zu bestätigten Fällen hatten oder sich in Risikogebieten aufgehalten haben, sollten unbedingt zu Hause bleiben. Diese genannten Fälle sollten sich bei der Senatsverwaltung für Gesundheit melden, unter der Hotline des Berliner Senats (Tel.: 90 28 28 28), um weitere Schritte zu klären. Wir empfehlen in jedem Fall eine häusliche Isolation für 14 Tage. Wenn sich der gesundheitliche Zustand dieser Patienten verschlechtert, sollten diese, je nach Schweregrad, die 116117 oder die 112 anrufen.

Patienten, die sich schwer krank fühlen und zu Hause aufgesucht werden müssen, rufen bitte die 112 oder die 116117 an. Der gemeinsame Fahrdienst von KV Berlin und der Berliner Feuerwehr versorgt immobile Patienten mit schweren Erkältungssymptomen zu Hause und in Pflegeheimen und führt gegebenenfalls Tests durch.

Auch Patientinnen und Patienten ohne Symptome, jedweder RKI-Gruppe, sollen nicht in die Abklärungsstellen gehen.

Untersuchungsstellen im Überblick

  • Charité Campus Virchow-Klinikum

    Augustenburger Platz 1
    13353 Berlin
    Interne Adresse: Mittelallee 1
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8-13 Uhr

    Das Angebot der ärztlich besetzten SARS-CoV-2-Ambulanz der Charité auf dem Campus Virchow-Klinikum richtet sich an Personen mit akuten Erkältungssymptomen (z.B. Husten Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber u.ä. und/oder Beeinträchtigung des Geschmacks- oder Geruchssinns).
    Tests werden nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter folgendem Buchungslink durchgeführt: https://t1p.de/akutcovid

    Personen ohne aktuelle Krankheitssymptome, die eine Testung benötigen, wenden sich bitte an ihr zuständiges (bezirkliches) Gesundheitsamt (vor allem nach Kontakt zu einem bekannten COVID-19-Fall).
    Reiserückkehrende/Einreisende wenden sich bitte nach der Einreise an die Teststellen der Flughäfen, am Zentralen Omnibusbahnhof, am Hauptbahnhof oder an Vertragsarztpraxen der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin.

    Insbesondere für zunächst unklare Fälle bietet die SARS-CoV-2-Ambulanz der Charité zusätzlich eine Videosprechstunde an. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin

  • DRK Kliniken Berlin Köpenick
    Ambulantes Diagnostikzentrum

    Der separate Eingang zur Abklärungsstelle ist nur über die Salvador-Allende-Straße zugänglich. Dieser befindet sich rechts, ca. 50 Meter entfernt vom Eingang des Ärztehauses der DRK Kliniken Berlin Köpenick.

    Salvador-Allende-Straße 2-8, Haus 5.3
    12559 Berlin

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.00 bis 12.00 Uhr

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aktuell maximal 50 Tests pro Tag durchführen können.

  • Corona-Abstrich-Zentrum

    Riesestraße
    12347 Berlin

    Ein Abstrich ist ausschließlich nach vorheriger Anmeldung und Vorlage eines amtlichen Personaldokuments am Abstrichzentrum möglich. Spontane Abstriche vor Ort sind ausgeschlossen. Die externe Anmeldung zum Abstrich erfolgt ausschließlich durch den Arbeitgeber und nur für Beschäftigte, die in Neukölln ihren Dienstort haben über das Gesundheitsamt Neukölln.

    Weitere Informationen zum Corona-Abstrich-Zentrum

  • Corona-Testzentrum

    Parkfläche hinter dem Rathaus Wedding
    Müllerstraße 146/147
    13353 Berlin
    (Zufahrt über Genter Straße)

    Getestet werden ausschließlich Bürgerinnen und Bürger aus Mitte, die Kontakt mit einer nachweislich infizierten Person hatten und unter Beobachtung des Gesundheitsamts Mitte stehen, Reiserückkehrer mit Symptomen, Saisonarbeiter mit Symptomen sowie medizinisches Personal, Pflegepersonal, Apothekenpersonal, Polizei und Feuerwehr auch ohne Symptome. Wer sich testen lassen möchte, muss sich telefonisch beim Gesundheitsamt Mitte unter 9018-45271 anmelden und bekommt ein individuelles Zeitfenster mitgeteilt.

    Weitere Informationen zum Corona-Testzentrum

  • Drive-by Gesundheitsamt Reinickendorf

    Teichstr. 65
    13407 Berlin

    Das Angebot richtet sich an Personen aus Reinickendorf. Wenn Sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten und/oder Krankheitssymptome aufweisen und mobil sind, kontaktieren Sie für einen Termin im Drive-by bitte die bezirkliche Corona-Hotline unter 90294 5500.

    Weitere Informationen zum Drive-By des Bezirksamtes

Herzlich willkommen im MVZ Kreuzberg!

Das medizinische Versorgungzentrum Kreuzberg unter der Leitung des Ärztepaares Dr. med. Fathi Ghattas und Karin Kracht-Ghattas betreut seine Patienten und Patientinnen seit über 28 Jahren im Kiez um den Görlitzer Bahnhof.

In unseren kürzlich erweiterten und modernisierten Praxisräumen sind inzwischen mehrere Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen tätig. So können wir unseren Patienten eine sehr umfassende und wohnortnahe medizinische Versorgung in jeder Lebensphase anbieten.

Im MVZ Kreuzberg sind sowohl gesetzlich als auch privat versicherte Patient*innen herzlich willkommen. Unser Team aus erfahrenen Ärzten und Ärztinnen nimmt sich Zeit für Sie und betreut Sie in einer angenehmen und menschlich zugewandten Atmosphäre.

Neben der breiten medizinischen Versorgung an einem zentralen Anlaufpunkt hat das MVZ weitere Vorteile: Mit Ihrer Versichertenkarte können Sie alle Ärzte im MVZ ohne Überweisung aufsuchen, in der Regel mit geringen Wartezeiten. Wir arbeiten auch mit externen Fachärzten zusammen. Sollte es notwendig sein, vereinbaren wir für Sie gerne einen Behandlungstermin bei unseren Kollegen, und dies schnell und unkompliziert.

Neu:
Unsere Video-
sprechstunde.

Ab sofort bieten wir eine innovative, komfortable Form des Patienten-Arzt-Kontaktes an: Über einen PC, ein Tablet oder ein Smartphone können Patienten face-to-face mit einem unserer Ärzte sprechen. Im Unterschied zu einer telefonischen Beratung ist es dabei zum Beispiel möglich, dem Arzt zu zeigen, wo ein Schmerz genau sitzt. Der Arzt wiederum kann Ihnen bestimmte Zusammenhänge oder Therapien anschaulich demonstrieren.

Wir kümmern
uns um Ihre
Gesundheit.

Die Kernleistung unseres Health-Care Bereiches ist eine exzellente hausärztliche Versorgung. Unsere Ärzte für Allgemeinmedizin und Innere Medizin sind hochqualifiziert, so dass wir umfassende Untersuchungen und Behandlungen auf höchstem medizinischen Niveau anbieten können. Zusammen bilden unsere Ärzte ein Kompetenzteam mit der Möglichkeit, besondere Fälle untereinander zu besprechen. Gleichzeitig vermeiden wir so Doppeluntersuchungen und unnötige Bürokratie.

Wir sorgen für
ein gutes und natürliches
Aussehen.

Perfekte Haut und ein strahlender Look – Gesundheit und Schönheit gehören zusammen. Unser Team arbeitet mit den modernsten Behandlungsmethoden der minimalinvasiven ästhetischen Medizin. Höchste Qualität ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir sind unter anderem spezialisiert auf Botulinumtoxin und Filler-Behandlungen nach den neusten wissenschaftlichen Standards. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und genießen Sie die angenehme, entspannte Atmosphäre – bei uns sind Sie in guten Händen.

Keine Lust zu warten?

Vereinbaren Sie Ihren nächsten Termin:
schnell, einfach und kostenlos.
24 Stunden am Tag – 7 Tage die Woche.

Buchen Sie online oder downloaden Sie die App von Doctolib:

SPRECHSTUNDE

Mo, Di, Do9 – 18 Uhr
Mi, Fr10 – 14 Uhr
San. V.

Weitere Termine nach Vereinbarung.
Telefon:  030 – 612 37 94