#WirBleiben
Zuhause

MVZ Kreuzberg bringt Corona-Test nach Hause.

Um das neuartige Coronavirus in einem sehr frühen Stadium der Infektion sicher nachweisen zu können, ist ein PCR-Test notwendig.
Dabei wird mit speziellen Wattestäbchen ein Abstrich aus Rachen und Nase entnommen und in einem Labor diagnostisch abgeklärt. Dieser Test wird nach Voranmeldung in den örtlich eingerichteten Abstrichstellen vorgenommen und ist momentan mit langen Wartezeiten verbunden.

Schützen Sie sich und andere!

Das MVZ Kreuzberg unterstützt die Kampagne des Bundesgesundheitsministeriums #WirBleibenZuhause indem wir den COVID-19-Test zu Ihnen nach Hause bringen und damit das Berliner Gesundheitssystem entlasten. Falls Sie sich testen lassen möchten, müssen Sie das Haus also nicht verlassen – so schützen Sie sich und andere.

Wann bezahlen die Krankenkassen?

Wer sich krank fühlt und Symptome hat, muss zunächst einen Arzt kontaktieren, um abzuklären, ob ein Test notwendig ist. Wenn der Arzt entscheidet, dass eine Indikation gemäß der RKI-Kriterien vorliegt, übernehmen die Kassen die Kosten für den Test.

Bei Menschen, die sich einem Test unterziehen möchten, aber keine Symptome haben oder nicht zu den Verdachtsfällen nach RKI-Kriterien gehören, kommen die Krankenkassen nach gegenwärtigem Stand (24.03.2020) für die Kosten nicht auf.

Was trifft auf Sie zu? Bitte klicken Sie eine der beiden folgenden Möglichkeiten an und erfahren Sie mehr: